Geschichte

1904

Firmengründung durch Heinrich Kunz als Silberschmied beim Cityplatz in Rapperswil

1939

Übernahme der Firma durch Sohn Erwin Heinrich Kunz als Goldschmied und Optiker. Es wurden unter anderem Elektromotoren gewickelt, Fotografien entwickelt und Uhren der Marken Longines und IWC verkauft.

1955

Kauf des Hauses an der Rathausstrasse 17 durch Erwin Heinrich Kunz. Umzug vom Cityplatz an den heutigen Standort der Firma. Die Werkstatt befand sich damals noch im oberen Stock des Geschäfts.

1962

Einstieg der Tocher Alice Ackeret-Kunz in das Unternehmen als Augenoptikerin und Absolventin des London Course of Optometry

1972

Übernahme der Firma durch Werner Allemann als Augenoptiker und Uhrmacher. Das Geschäft wurde komplett umgebaut und die Werkstatt wurde in den unteren Bereich des Geschäfts verlegt. Dort befand sich damals eine Garage.

2009

Übernahme der Firma durch Philip Gamper als Eidg. dipl. Augenoptiker SBAO. Das Geschäft wurde sanft aufgefrischt. Denise Gamper startet die vierjährige Lehre als Augenoptikerin EFZ

2015

Das Geschäft wurde zu Gamper Optik AG umbenannt und komplett umgebaut. Seit einem Jahr ist die Lehrstelle als Augenoptiker EFZ neu besetzt

Scroll to Top